Ihr BIT-Ansprechpartner

BIT Treuhand AG

 BIT Treuhand AG

Büro Neuwied
Schillerstrasse 12
56567 Neuwied

 

Telefonnummer 02631 34457-0

Faxnummer 02631 34457-50

E-Mail

BIT Partner Login

Erklärfilm Alternative Investmentfonds

Dieser Erklärfilm wurde vom ehemaligen bsi Bundesverband Sachwerte und Investmentvermögen e.V. (mittlerweile integriert im ZIA Zentraler Immobilien Ausschuss e.V.) produziert und zur Verfügung gestellt.

 

Unternehmensbörse für Finanzdienstleister

Icon UnternehmensbörseSeit Frühjahr 2012 engagiert sich die BIT Treuhand AG und Herr Sascha Sommer aktiv im Rahmen der aktuellen und tiefgreifenden Veränderungen der Vermittlerlandschaft für Sachwertinvestments.

 

Prüfung nach §24 FinVermV

Icon §24 FinVermVFür alle Finanzanlagenvermittler gemäß § 34f GewO besteht die Pflicht zur Abgabe von Prüfberichten nach Finanz­anlagen­vermittlungs­verordnung (FinVermV). Vertriebspartner unseres Hauses können unseren Service zur Erstellung der Prüfberichte einfach und unkompliziert nutzen.

Das Prüfungsangebot der Kanzlei Dr. Bischoff & Tann bietet eine sinnvolle und praxisnahe Kombination von effizienten und schnellen Prüfmechanismen und einer kostengünstigen Gebührenstruktur.

 

Muster-Vermittlungsdokumentation

Icon Muster-VermittlungsdokumentationBIT AG veröffentlicht gemeinsam mit Rechtsanwalt Martin Klein eine neue Muster-Vermittlungsdokumentation nach KAGB und FinVermV

Die BIT Treuhand AG als Großhandelsunternehmen im Bereich Sachwertinvestments und der renommierte Hamburger Rechtsanwalt Martin Klein veröffentlichen eine neue Muster-Vermittlungsdokumentation nach aktuellsten gesetzlichen Regeln.

 

BIT-Partner werden

infos anfordern badgeVertriebspartner der BIT Treuhand AG werden

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an einer Zusammenarbeit mit unserem Hause.

Weitere Informationen stellen wir Ihnen über das beigefügte Kontaktformular gerne zur Verfügung.

 

Neukundengewinnung mit Leads

BIT Treuhand AG bietet seinen Partnern in Kooperation mit Seguras Media Unterstützung im Bereich Kundenleads.

 

Online-Konferenz on demand

BIT AG Podcast Icon blauSehr geehrte Vertriebspartnerin,
sehr geehrter Vertriebspartner,

wir freuen uns sehr, Ihnen ein neues Vertriebstool unseres Hauses vorstellen zu können. Die „Online-Konferenz on demand“.

Seit einiger Zeit schon, führen wir laufend gut besuchte und daher erfolgreich Online-Konferenzen in Zusammenarbeit mit den Initiatoren zu diversen Produkten durch. Dieses Medium erfreut sich großer Beliebtheit, ist es doch für den Nutzer wenig zeit- und kostenintensiv und erfordert auch keinerlei Kapazitäten wegen An- und Abreise. Um Ihnen einen weiteren Service bieten zu können, stellen wir ab sofort auch Mitschnitte dieser Online-Konferenzen nachträglich zur Verfügung. Sie finden diese Mitschnitte beim jeweiligen Produkt unter dem Reiter „Onlinepräsentationen“.

Sollten Sie also noch mal den ein oder anderen Punkt nachhören wollen oder eine Produktschulung Ihres Interesses verpasst haben – wir bieten Ihnen durch den Mitschnitt eben dieser – die „Online-Konferenz on demand“.

Bei Fragen stehen wir gerne zur Verfügung!

Ihre BIT Treuhand AG

Marktinformationen

Presseservice

Hohe Nachfrage - Zweitmarktfonds HTB 10 wird aufgestockt

Der Bremer Spezialist für Sachwertinvestments HTB Hanseatische Fondshaus GmbH hat für seinen aktuellen Zweitmarkt-AIF, die HTB 10. Geschlossene Immobilieninvestment Portfolio GmbH & Co. KG (HTB 10), bereits Zeichnungen in Höhe von zirka 14 Mio. Euro vorliegen. Aufgrund der starken Nachfrage hat die Geschäftsführung die vorgesehene Öffnungsklausel gezogen und erhöht damit das Fondsvolumen von zunächst geplanten 15 Mio. auf maximal 30 Mio. Euro. Investoren können sich dadurch weiterhin an dem voll regulierten AIF beteiligen, der in Fondsanteile auf dem Zweitmarkt investiert. Sie erhalten zusätzlich ab dem ersten des auf ihre Einzahlung folgenden Monats bis zum 31.12.2019 eine Vorabverzinsung in Höhe von 2 Prozent p. a. bezogen auf das gezeichnete und eingezahlte Kommanditkapital.

(Quelle: HTB Hanseatische Fondsinvest GmbH, 15.10.2019)

Presseservice

ZBI Professional 7 mit hohem Gewinn für Ihre Anleger verkauft

Die Gesellschafterversammlung des ZBI Professional 7 ist gerade zu Ende gegangen, das sehr gute Ergebnis wurde Ihren begeisterten Anlegern mitgeteilt: Der ZBI Professional 7 hat für Ihre Kunden eine Gesamtrendite von 12,22% pro Jahr erzielt.
Viele Ihrer Kunden sind am ZBI 7 beteiligt und können sich freuen. Auch alle anderen ZBI Kunden können guter Dinge sein, denn die kundenfreundlichen Leistungen der ZBI werden ja auch für alle anderen ZBI Fonds erbracht. Das in Deutschland wohl einmalige Kunde zuerst Prinzip war auch diesmal wieder für Ihre Anleger sehr erfolgreich.
Ein internationales Bieterkonsortium hat den ZBI Professional 7 zu einem Preis von ca. 294,5 Mio. Euro erworben, die notarielle Beurkundung erfolgte am 11. Oktober 2019. Der Verkaufsfaktor liegt beim ca. 20-fachen der Jahresnettokaltmiete.
Der Kaufpreis soll zum 31.12.2019 fließen. Eine erste Auszahlung an Ihre Kunden von ca. 105% der Beteiligungssumme ist für Januar/Februar 2020 geplant. Weiterhin soll im Januar/Februar 2020 eine erste Gewinnrate von ca. 21% an Sie ausgeschüttet werden.

(Quelle: ZBI Vertriebsmanagement GmbH, 15.10.2019)

Presseservice

EXIT: Gewinn mit dem Stoff, der unsere Welt zusammenhält

Ohne Zement geht in der Baubranche nichts. RWB Anleger profitieren vom Verkauf eines südkoreanischen Produzenten des Bindemittels.

(Quelle: www.bpeasia.com, 15.10.2019)

Disclaimer:

BIT - Beteiligungs- & Investitions-Treuhand AG garantiert nicht die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der auf diesen Seiten zur Verfügung gestellten Daten. BIT - Beteiligungs- & Investitions-Treuhand AG erbringt keine Beratung und Empfehlung. Daher führt die Gesellschaft keine Plausibilitätsprüfungen der Beteiligungsangebote durch. Für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der von Dritten zur Verfügung gestellten Unterlagen, Daten und Fakten übernimmt BIT - Beteiligungs- & Investitions-Treuhand AG keine Haftung, soweit nicht eine Kardinalpflicht verletzt worden ist oder Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit der BIT - Beteiligungs- & Investitions-Treuhand AG, ihrer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen vorliegen. Dies gilt insbesondere für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der Beteiligungsunterlagen. Für Vermögensschäden haftet BIT - Beteiligungs- & Investitions-Treuhand AG nur, soweit eine Kardinalpflicht verletzt wurde oder Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit der Gesellschaft, ihrer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen vorliegen. Die Haftung ist begrenzt auf die Höhe des vertragstypischen, vorhersehbaren Schadens. BIT - Beteiligungs- & Investitions-Treuhand AG haftet nicht für entgangenen Gewinn, mittelbare Schäden, Mangelfolgeschäden und Ansprüche Dritter. Kardinalpflichten im Sinne dieser Regelung umfassen neben den vertraglichen Hauptleistungspflichten auch Verpflichtungen, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglichen und auf deren Einhaltung der Auftraggeber regelmäßig vertrauen darf.