Ihr BIT-Ansprechpartner

BIT Treuhand AG

 BIT Treuhand AG

Büro Neuwied
Schillerstrasse 12
56567 Neuwied

 

Telefonnummer 02631 34457-0

Faxnummer 02631 34457-50

E-Mail

BIT Partner Login

BIT AG - Onlinepräsentation HEP – Solar Projektentwicklung VII

Ihr Standort:

Bitte geben Sie Ihre Postleitzahl ein, um die Entfernung Ihres Standortes zu den Veranstaltungen zu sehen.

BIT AG - Onlinepräsentation HEP – Solar Projektentwicklung VII

Donnerstag, 16. April 2020 11:00 Uhr - 12:00 Uhr
Online

Das Kurzläufer-Investment „HEP – Solar Projektentwicklung VII“ ist die Fortsetzung einer seit zehn Jahren erfolgreichen Projektentwicklungsfonds-Serie der schwäbischen hep-Gruppe.

Durch die Unabhängigkeit vom Kapitalmarkt erzielen Sachwertinvestments stabile und planbare Erträge, schützen vor Inflation und schonen Anleger- und Berater-Nerven.

Eine der größten Investitionschancen bietet nach wie vor der globale Photovoltaikmarkt. Fachleute sind sich einig: Der Ausbau der weltweiten Erneuerbaren Energien-Infrastruktur ist alternativlos. Insbesondere die Kraft der Sonne kann für eine schnelle und dauerhafte Emissionsminderung sorgen und das Erreichen des globalen Zwei-Grad-Ziels vorantreiben.

hep eröffnet Ihnen und Ihren Investoren die attraktivsten Solarmärkte der Welt – Märkte, die ansonsten institutionellen Investoren vorbehalten sind. In den letzten zehn Jahren hat das Unternehmen mit Standorten in Japan, Taiwan und den USA Investitionen in Solarprojekte von rund 450 Mio. Euro getätigt. Alle Fonds laufen seit zehn Jahren prognosegemäß oder besser. Die ersten fünf Projektentwicklungsfonds wurden bereits erfolgreich abgeschlossen – mit Renditen zwischen 10% p.a. und 23% p.a.

Highlights des Private-Placement-Projektentwicklungsfonds „HEP – Solar Projektentwicklung VII“:
  • Projektentwicklung von Solarparks
  • Aufbau eines breit diversifizierten Portfolios
  • Projektverfügbarkeit gegeben: aktuelle hep-Projektpipeline ca. 2.800 MWp
  • Kurze Laufzeit: rund 4 ½ Jahren
  • Mindestbeteiligung: 200.000 Euro
  • Attraktive Rendite: Hurdle Rate 8% p.a. (MIRR) – weitere Gewinnverteilung 70/30 für die Investoren
  • Erfahrener Partner: fünf Vorgängerfonds bereits erfolgreich liquidiert

Investieren Sie mit hep in den Ausbau der globalen Erneuerbaren Energien-Infrastruktur! Leisten Sie einen aktiven Beitrag zur CO2-Reduktion und erzielen Sie attraktive Renditen in einem weitgehend kapitalmarktunabhängigen Umfeld!

Erfahren Sie mehr über den „HEP – Solar Projektentwicklung VII“ und melden Sie sich noch heute zur Onlinepräsentation am Donnerstag, den 16. April 2020 um 11:00 Uhr an!
 

Anmeldung

Disclaimer:

BIT - Beteiligungs- & Investitions-Treuhand AG garantiert nicht die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der auf diesen Seiten zur Verfügung gestellten Daten. BIT - Beteiligungs- & Investitions-Treuhand AG erbringt keine Beratung und Empfehlung. Daher führt die Gesellschaft keine Plausibilitätsprüfungen der Beteiligungsangebote durch. Für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der von Dritten zur Verfügung gestellten Unterlagen, Daten und Fakten übernimmt BIT - Beteiligungs- & Investitions-Treuhand AG keine Haftung, soweit nicht eine Kardinalpflicht verletzt worden ist oder Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit der BIT - Beteiligungs- & Investitions-Treuhand AG, ihrer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen vorliegen. Dies gilt insbesondere für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der Beteiligungsunterlagen. Für Vermögensschäden haftet BIT - Beteiligungs- & Investitions-Treuhand AG nur, soweit eine Kardinalpflicht verletzt wurde oder Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit der Gesellschaft, ihrer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen vorliegen. Die Haftung ist begrenzt auf die Höhe des vertragstypischen, vorhersehbaren Schadens. BIT - Beteiligungs- & Investitions-Treuhand AG haftet nicht für entgangenen Gewinn, mittelbare Schäden, Mangelfolgeschäden und Ansprüche Dritter. Kardinalpflichten im Sinne dieser Regelung umfassen neben den vertraglichen Hauptleistungspflichten auch Verpflichtungen, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglichen und auf deren Einhaltung der Auftraggeber regelmäßig vertrauen darf.