Ihr BIT-Ansprechpartner

BIT Treuhand AG

 BIT Treuhand AG

Büro Neuwied
Schillerstrasse 12
56567 Neuwied

 

Telefonnummer 02631 34457-0

Faxnummer 02631 34457-50

E-Mail

BIT Partner Login

Qualifizierter Vermittlungsprozess für Kapitalanlagen

HinweisDer qualifizierte Vermittlungssprozess wird zur Zeit an die aktuelle Gesetzeslage angepasst. Seit 2013 hat die BIT Treuhand AG eine Kooperation mit Herrn Rechtsanwalt Martin Klein geschlossen. In Kooperation mit der Kanzlei können sie als BIT Partner zu besonders günstigen Konditionen eine Vorlage für eine gesetzeskonforme Vermittlungsdokumentation erhalten. Weitere Informationen finden sie hier. Bei zwischenzeitlichen Rückfragen steht Ihnen ihr persönlicher Ansprechpartner jederzeit gerne zur Verfügung.
Ihr BIT Treuhand Team.


Ein möglichst professioneller und für Anleger und Finanzdienstleister möglichst transparenter Vermittlungsprozess wird in Zukunft eine immer wichtigere Rolle spielen. Im Rahmen der Einführung des § 34f GewO und der Finanzanlagenvermittlungsverordnung (FinVermV) hat der Gesetzgeber für die Vermittlung von geschlossenen Alternativen Investmentfonds (AIF) und Vermögensanlagen eine Unterscheidung zwischen einer Finanzanlagenberatung und einer Finanzanlagenvermittlung eingeführt und definiert. Der Gesetzgeber fordert seit 2013 im Rahmen einer Finanzanlagenberatung eine Geeignetheitsprüfung und im Rahmen einer Finanzanlagenvermittlung eine Angemessenheitsprüfung.

Für viele Finanzanlagenvermittler kommt in der Praxis insbesondere eine Finanzanlagenvermittlung mit der vorgeschriebenen Angemessenheitsprüfung in Frage.

Hierbei hat der Finanzanlagenvermittler umfangreiche Verpflichtungen zu erfüllen. Diese Verpflichtungen sind in der Finanzanlagenvermittlungsverordnung geregelt. Für die tägliche Arbeit spielen insbesondere die §§ 11 – 19 FinVermV eine erhebliche Rolle.

Im Laufe der jahrelangen Zusammenarbeit mit der renommierten Rechtsanwaltskanzlei Martin Klein hat die BIT Treuhand AG eine Dokumentationsvorlage für die Finanzanlagenvermittlung entwickelt.

Zur Unterstützung der Vermittlungsdokumentation erhalten Sie hier einen Vorschlag für einen Qualifizierten Vermittlungsprozess.

Die Vermittlungsdokumentation verbleibt in der Regel beim Vermittler, sollte aber während der gesamten Laufzeit der Kapitalanlage und der relevanten Verjährungsfrist aufbewahrt werden. Die professionelle und sichere elektronische Aufbewahrung der Dokumentation stellt Ihnen künftig die BIT Treuhand AG als Ihr Partner zur Verfügung. Ganz nach dem Motto „alles aus einer Hand“ - Unterstützung in der Vermittlungsdokumentation, bei der Abwicklung bis hin zum Aftersales Service.

Alles was Sie über den genauen Ablauf wissen müssen erfahren Sie auf den folgenden Seiten. Sollten darüber hinaus Fragen auftreten, stehen wir Ihnen natürlich gerne unter den bekannten Telefonnummern zur Verfügung.

Wir freuen uns, diesen großen Schritt in einen qualifizierten Vermittlungsprozess mit Ihnen gemeinsam gehen zu können und wünschen Ihnen viel Erfolg mit diesem weiteren Serviceangebot unseres Hauses.

Ihre
BIT Treuhand AG

Disclaimer:

BIT - Beteiligungs- & Investitions-Treuhand AG garantiert nicht die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der auf diesen Seiten zur Verfügung gestellten Daten. BIT - Beteiligungs- & Investitions-Treuhand AG erbringt keine Beratung und Empfehlung. Daher führt die Gesellschaft keine Plausibilitätsprüfungen der Beteiligungsangebote durch. Für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der von Dritten zur Verfügung gestellten Unterlagen, Daten und Fakten übernimmt BIT - Beteiligungs- & Investitions-Treuhand AG keine Haftung, soweit nicht eine Kardinalpflicht verletzt worden ist oder Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit der BIT - Beteiligungs- & Investitions-Treuhand AG, ihrer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen vorliegen. Dies gilt insbesondere für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der Beteiligungsunterlagen. Für Vermögensschäden haftet BIT - Beteiligungs- & Investitions-Treuhand AG nur, soweit eine Kardinalpflicht verletzt wurde oder Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit der Gesellschaft, ihrer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen vorliegen. Die Haftung ist begrenzt auf die Höhe des vertragstypischen, vorhersehbaren Schadens. BIT - Beteiligungs- & Investitions-Treuhand AG haftet nicht für entgangenen Gewinn, mittelbare Schäden, Mangelfolgeschäden und Ansprüche Dritter. Kardinalpflichten im Sinne dieser Regelung umfassen neben den vertraglichen Hauptleistungspflichten auch Verpflichtungen, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglichen und auf deren Einhaltung der Auftraggeber regelmäßig vertrauen darf.